21.04.2021

100 Jahre SV Union Lohne: Präsente des DFB und NFV nachträglich überreicht

Autor / Quelle: AH

Der Kreisvorsitzende Georg Alferink überreichte dem ersten Vorsitzenden des SV Union Lohne, Heinz Herbers, sowie dem Geschäftsführer Hermann Nüsse nachträglich die Präsente des Deutschen Fußballbundes (DFB) und des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) zum 100. Geburtstag des Vereins. Aufgrund der Pandemie war ein Großteil der geplanten Veranstaltungen im vergangenen Jahr ausgefallen, darunter auch der Kommersabend.

Fiktiver Rückblick auf Ende August 2020: Das Festzelt auf dem Sportgelände des SV Union Lohne ist zum Bersten gefüllt. Zahlreiche festlich gekleidete Ehrengäste, zum Beispiel aus Politik, Sport und Kirche, sind der Einladung des Vereins, der seinen 100. Geburtstag feiert, gefolgt. Der Kommersabend ist nur einer von vielen Veranstaltungen im Jahr 2020, mit denen der SV Union Lohne seinen runden Geburtstag feiern möchte.
So oder so ähnlich hatten es sich die sechs Mitglieder des Festkomitees, die bereits im Jahr 2017 mit den Planungen der Jubiläumsfeierlichkeiten begonnen hatten, sicherlich vorgestellt. Und das Jahr 2020 begann verheißungsvoll: Gleich Anfang Januar erfolgte der offizielle Startschuss ins Festjahr. Es folgten die Austragung der nordwestdeutschen U20-Volleyballmeisterschaften sowie Tischtennisschaukämpfe. Doch dann kam Corona...
„Es hat uns so leid getan, dass die viele Mühe und Arbeit zum Vereinsjubiläum hier plötzlich für die Katz war“, bedauerte auch Alferink. Als nun auch der für das vergangene Wochenende geplante Ersatztermin für Kommersabend und Sportgala pandemiebedingt gekippt werden musste, vereinbarte Alferink kurzerhand ein Coronaauflagen-konformes Treffen mit Herbers und Nüsse, um die Präsente des Fußballverbandes zu überreichen. „Gerade auch bei solch einem außergewöhnlichen Jubiläum soll – wenn auch um einige Monate verzögert – die verdiente Würdigung erfolgen“, sagte Alferink. Neben Plaketten des DFB und des NFV sowie einem Scheck über 500 Euro hatte Alferink auch die obligatorischen Fußbälle dabei. „Hoffentlich können diese auch bald genutzt werden“, sagte der Kreisvorsitzende.
Dass die Pandemie das Vereinsleben weiterhin bremst, ist offensichtlich. Die Fußballplätze, wo sonst an jedem Nachmittag und Abend die zahlreichen Jugend- und Seniorenmannschaften trainieren, sind leer, die Kabinen verwaist. Das Bier im Kühlschrank des Vereinsheims nähert sich dem Mindesthaltbarkeitsdatum, die Uhren ticken immer noch in der Winterzeit. Immerhin: der SV Union Lohne konnte sich mit der Fertigstellung des neuen Funktionsgebäudes mit Gymnastikraum, Umkleidekabinen, Geschäftszimmer und Kiosk selbst ein großes Geburtstagsgeschenk machen. Die offizielle Eröffnung erfolgte im ganz kleinen Rahmen. Nun wartet man darauf, das Gebäude auch endlich nutzen zu können. Einen ersten Lichtblick gibt es aber: die drei Tennisplätze wurden gerade wieder für die beginnende Freiluftsaison hergerichtet. Bleibt die Hoffnung auch für die übrigen Abteilungen des insgesamt 3133 Mitglieder zählenden SV Union Lohne, im 101. Jahr des Bestehens des Vereins bald wieder loslegen zu dürfen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.05.2021