17.01.2018

Albert Evers erhält endlich den goldenen Stern

Autor / Quelle: AH

Albert Evers freut sich über den goldenen Stern

Gastgeber TSV Georgsdorf hatten den Ehrungsabend perfekt vorbereitet

2016 hatte der TSV Georgsdorf im Wettbewerb „Sterne des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken und Raiffeisenbanken bundesweit den zweiten Platz belegt und damit den silbernen Stern erhalten.

 

Die Auszeichnung zum DFB-Ehrenamtspreisträger nutzte Georgsdorfs Bürgermeisterin Anja Schupe nun, um Albert Evers endlich den verdienten goldenen Stern, in diesem Fall ein „Ehrenamtsstern“, zu überreichen.

„Albert lebt für den TSV“, hatte Schupe Evers zuvor bereits gelobt. Er habe aus dem TSV ein Vorzeigeobjekt und Aushängeschild gemacht. Auch der zweite Vorsitzende Gerd Koel hatte Evers' Verdienste hervorgehoben. „Albert ohne Fußball – das geht gar nicht“, meinte Koel.

Dass Evers bisweilen auch hartnäckig sein kann, berichtete der Samtgemeindebürgermeister Günter Oldekamp schmunzelnd. Wenn er mit einem negativen Bescheid das Rathaus durch den Haupteingang verlassen habe, käme Evers einfach durch den Nebeneingang wieder hinein. Paradebeispiel sei das 2008 eingeweihte Vereinsheim des TSV, ein „großer Gewinn für den Ort“, wie Oldekamp meinte. „Ohne Deine Rolle dabei würde wir heute nicht hier sitzen“, war sich der Samtgemeindebürgermeister sicher.

Alle Redner sparten nicht mit Lob für die Ehrenamtspreisträger. Der Landesehrenamtsbeauftragte Hermann Wilkens aus Papenburg meinte, die Preisträger gäben dem Fußball in der Grafschaft erst ein Gesicht. „Ohne Euch geht es nicht“, fand Wilkens. Das Ehrenamt sei die pulsierende Lebensader eines Vereins, sagte der Landesehrenamtsbeauftragte. Der stellvertretende Vorsitzende des Bezirkes Weser-Ems, Harald Koning, mahnte, das Ehrenamt sei ein „zerbrechliches Gut, mit dem wir sehr sorgfältig umgehen müssen“. Die Ehrungen nahmen der Kreisvorsitzende Georg Alferink und die Kreisehrenamtsbeauftragte Kristin Koel vor.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.05.2018

Unsere Partner