09.03.2021

Angesetzte Pflichtspiele bleiben weiterhin ausgesetzt

Autor / Quelle: KHa/FFor

Der Vorstand des Kreisfußballverbandes hat auf seiner letzten Sitzung die vom NFV-Verbandsvorstand herausgegebene Pressemitteilung (siehe auch auf dieser Seite) sowie die von der Bundesregierung vorgegebenen möglichen Öffnungsschritte nach Infektionsgeschehen und die damit verbundenen zeitlichen Vorgaben beraten.

Begrüßt wurde dabei, dass eine Rückkehr auf die Fußballplätze langsam wieder möglich scheint. Allerdings ist man sich mit den spieltechnischen Ausschüssen einig, dass ein Spielbetrieb auf Basis erforderlicher tagesaktueller Testungen – wer soll das bezahlen? - keine Option für die Kreisebene ist.

Daher werden alle für den Monat März 2021 angesetzten Pflichtspiele der Altherren, Senioren, Junior(inn)en und Frauen auf Kreisebene vom Spielplan genommen.

Um mit den Vertretern der Vereine den weiteren Verlauf der Saison zu besprechen, werden der Kreisspielausschuss, der Jugendausschuss sowie der Frauen- und Mädchenausschuss diese jeweils kurzfristig und zeitnah zu einer Videokonferenz einladen.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.04.2021