23.10.2020

Aussetzung des Spielbetriebes im Bereich des NFV-Kreisverbandes

Autor / Quelle: KHa/FFor

Der Kreisspielausschuss hat in Abstimmung mit dem Frauen- und Jugendausschuss sowie dem Kreisvorstand die Entscheidung getroffen, ab sofort den gesamten Spielbetrieb im Fußball auf Kreisebene auszusetzen. Das betrifft alle Pflicht- und Freundschaftsspiele im Bereich der Senioren, Altherren, Damen sowie Juniorinnen und Junioren und hat zunächst Gültigkeit bis einschließlich 01. November 2020.

 

Die Spiele werden durch uns zentral abgesetzt, so dass Ihr nicht die jeweiligen gegnerischen Mannschaften und Schiedsrichter informieren müsst. Selbstverständlich geht unsererseits damit die klare Erwartung einher, dass seitens der Vereine sichergestellt wird, dass ab sofort sowohl Kabinen als auch Duschräume nicht mehr genutzt werden.

Gerne möchte ich noch einige Hintergründe aus unserer Sicht erläutern: Vorweg ist völlig klar, dass die Gesundheit aller absolut im Vordergrund steht und der Fußball in diesen Zeiten ganz sicher nicht das Wichtigste ist. Klar muss auch sein, dass durch diese Absage lediglich das Risiko auf dem Platz ausgeschlossen werden kann. Das Risiko einer Infizierung beim Spiel auf dem Platz wird nach herrschender Meinung als sehr gering eingestuft.

Mögliche höhere Risiken im Rahmen von Fußballspielen liegen in folgenden Gebieten: gemeinsame Autofahrten, gemeinsame Nutzung von Kabinen und Duschen (die i. d. R. auch noch schlecht bzw. gar nicht belüftet werden können). Auf diese Bereiche haben wir als Spielinstanz allerdings keinen Einfluss. Wenn also die Spiele entfallen und das Training fortgesetzt wird (was von mehreren Vereinen bestätigt wurde) hätten wir nur eine sehr geringe Risikominimierung erreicht.

Um es auch klar zu benennen: Über diese Bereiche können nur die Kommunen oder die Vereine verfügen, bzw. mittels behördlicher Verfügung auch das Land Niedersachsen oder der Landkreis Grafschaft Bentheim – mit letzterem sind wir in vertrauensvollen Gesprächen, und eine Lösung zeichnet sich ab.

Allerdings lassen die Entwicklungen der letzten Tage ein weiteres Abwarten und Fortführen des Spielbetriebes nicht mehr zu. Daher der dringende Appell: Sofern ein Trainingsbetrieb weitergeführt werden soll, tragt bitte Sorge, dass die Kabinen und Duschen nicht genutzt werden – diese effektive Maßnahme zur Eindämmung von Risiken wurde bisher u. W. kaum durch die Vereine (ggfls. in Abstimmung mit den Kommunen) umgesetzt. Also nutzt hier bitte die Handlungsmöglichkeiten, die ihr habt (wurde auch mehrfach durch den NFV kommuniziert).

Über die Vorgehensweise über den 01. November 2020 hinaus halten wir Euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Wir hoffen, gemeinsam mit Euch die großen Herausforderungen zu meistern und alle gesund durch diese Zeit zu kommen. Bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hanenkamp (Vorsitzender NFV-Kreisspielausschuss)

Weitere sehr ausführliche und aktuelle Informationen auch unter folgendem Link: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-rund-ums-sporttreiben-188025.html

und: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle-inzidenz-ampel-193672.html 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.11.2020