18.12.2018

DFB-Ehrenamtssieger Heinz Herbers zu Gast beim VfL Osnabrück

Autor / Quelle: Peter Müller

Die Ehrenamtspreissieger aus Bentheim, Vechta, Osnabrück-Stadt und –Land  wurden von ihren jeweiligen NFV Kreis-Ehrenamtsbeauftragten zum letzten VfL-Heimspiel eingeladen. Dort begrüßte  Vizepräsident Michael Wernemann die kleine Delegation auf dem Rasen im Stadion und gratulierte und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen und machte sie mit dem VfL-Schal zu nachhaltigen VfL-Fans.

Anschließend erlebten knapp 10.000 Zuschauer ein spannendes und niveaureiches Drittligaspiel mit einem 2:1 Sieg des VfL Osnabrück gegen Wehen-Wiesbaden. Ehrenamtspreissieger gibt es in allen Kreisen des Niedersächsischen Fußballverbandes. Eingeladen waren Heiner Bullerdieck (Sportfreunde Schledehausen), Heinz Herbers (Union Lohne-Bentheim), Meike Weitkamp (TSV Osnabrück) und Hubert Tönjes (Vechta). Abgerundet wurde der sportliche Nachmittag in gemeinsamer Runde im VIP-Bereich, wo man auf den Sieg des VfL und auf die Ehrenamtspreisträger anstieß.  

Foto von Nico-Andreas Paetzel

Im Bild v.l.n.r.: Kristin Koel (Kreisehrenamtsbeauftragte „KEAB“ Grafschaft Bentheim), Heiner Bullerdieck (Sportfreunde Schledehausen), Heinz Herbers (Union Lohne, Bentheim), Peter Müller (KEAB Osnabrück-Stadt), Meike Weitkamp (TSV Osnabrück), Bernd Kettmann (KEAB Osnabrück-Land), Hubert Tönjes (Stellv. Vorsitzender NFV Kreis Vechta) und Christoph Riesselmann (KEAB Vechta) 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.01.2019

Unsere Partner