23.06.2020

DIE ANTRÄGE ZUM VIRTUELLEN AUßERORDENTLICHEN VERBANDSTAG

Autor / Quelle: NFV/FFor

Auf einem virtuell durchgeführten außerordentlichen Verbandstag des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) werden die 324 Delegierten am Samstag, 27. Juni, ab 10 Uhr darüber abstimmen, wie mit der aktuell bis auf Weiteres unterbrochenen Saison 2019/20 umgegangen werden soll.

Fristgerecht haben bis zum 5. Juni zwölf Vereine entsprechende Anträge beim NFV eingereicht. Damit erhöht sich die Zahl der Anträge auf insgesamt 13, da auch der NFV einen eigenen Antrag gestellt hat.

Im Einzelnen liegen folgende Anträge vor:

·         Oberligisten, die eine Regionalliga-Lizenz erhalten haben, sollen aufsteigen dürfen. Antragsteller: VfL Oldenburg

·         Hinrundentabelle soll per Quotientenregelung über Auf- und Abstiege entscheiden. Antragsteller: SSV Kästorf

·         Mit Final-Four-Turnieren der ersten und letzten vier Teams einer Liga werden auf neutralem Platz Auf- und Absteiger ermittelt. Antragsteller: FC Germania Parsau

·         Saisonabbruch nach Quotientenregelung mit Auf- (Regelaufsteiger und Relegationsplatz), aber ohne Abstieg. Antragsteller: NFV

·         Saisonabbruch durch Annullierung (kein Auf- und Abstieg). Antragsteller: FC Dynamo Lüneburg

·         Saisonabbruch nach Quotientenregelung mit Auf- und Abstieg. Antragsteller: TuS Berge

·         Saisonabbruch nach Quotientenregelung mit Auf- (Regelaufsteiger und Relegationsplatz), aber ohne Abstieg. Bei Punktequotienten, die sich um weniger als 0,1 unterscheiden, steigt auch der Tabellendritte auf. Antragsteller: Inter Celle 07

·         Neben dem jeweiligen Regelaufsteiger steigt in den jeweiligen Klassen auch der aktuelle Tabellenzweite auf. Antragsteller: VfB Rot-Weiß 04 Braunschweig, SV Wilhelmshaven

·         Fortsetzung des Spieljahres 2019/2020. Antragsteller: TuS Sulingen, SV Nienstädt 09, SV Kickers Vahrenheide

·         Saisonabbruch nach Quotientenregelung anhand des Tabellenstandes vom 12. März mit Auf-, aber ohne Abstieg. Sollte der nach der Quotientenregelung ermittelte Aufsteiger nicht identisch mit dem Tabellenersten nach der Hinrunde sein, so steigt zusätzlich auch der Tabellenerste der Hinrunde mit auf. Dieser wird ebenfalls nach der Quotientenregelung ermittelt. Antragsteller: MTV Treubund Lüneburg

(Quelle: Webseite des NFV)

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.07.2020