02.12.2019

Ehrentafel zum DFB-Ehrenamt

Autor / Quelle: AH

DFB-Ehrenamtssieger Friedrich Knief (RW Lage)

 

Knief ist seit 1973 ununterbrochen für RW Lage tätig. Immer, wenn Not am Mann war und kein Personal für einen Posten gefunden wurde, ist Knief eingesprungen. Das ist umso höher zu bewerten, da er viele Jahre beruflich im Außendienst tätig war.

Folgende Positionen hat Knief bei RW Lage schon bekleidet: Zwei Jahre Kassenwart, zwei Jahre Jugendleiter, zwei Jahre zweiter Vorsitzender, drei Jahre Platzkassierer, vier Jahre Geschäftsführer,

acht Jahre zweiter stellvertretender Vorsitzender und acht Jahre Fußballfachwart Männer sowie zusätzlich 26 Jahre Trainer im Senioren-und Jugendbereich.

Aktuell ist Knief seit drei Jahren Jugendkoordinator in der JSG Neuenhaus/Veldhausen/Lage, seit elf Jahren Spielbetriebsleiter Fußball und seit 14 Jahren Vereinsehrenamtsbeauftragter.

 

Die weiteren Preisträger:

Heiner Weber (SpVgg Brandlecht-Hestrup)

Spielbetriebsleiter seit über zehn Jahren, Betreuer der zweiten Mannschaft seit ca. 15 Jahren
Organisation von Jugendturnieren und Tätigkeit als Schiedsrichter (nicht mehr aktiv).


Jens Snieders (SV Hoogstede)

seit 2017 Leiter der Fußball-Jugendabteilung; ehrenamtlich tätig seit 1995 – Trainer diverser Jugendmannschaften; viel Zeit in den Ausbau des Jugendtrainer- und betreuerstabs investiert.
Auf seine Initiative werden vermehrt DFB-Kurzschulungen durchgeführt. Aufbau und Ausbau der Spielgemeinschaften mit den Nachbarvereinen

Alfred Timmers (SV Wietmarschen)

seit 30 Jahren ununterbrochen im Vorstand; kümmert sich um alle baulichen Belange auf dem Sportgelände; federführend für die Errichtung der neuen Umkleidekabinen, Tribüne, Vereinsheim und der neuen Bouleplätze.

Uwe Schrader (Borussia Neuenhaus)

seit über 30 Jahren ehrenamtlich im Verein tätig; Organisation des Dinkelcups seit 25 Jahren.
Schrader möchte sich nun aus dem aktiven Geschäft zurückziehen. Die Ehrung im DFB-Ehrenamtspreis gilt daher auch noch mal als Dank für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit.

Andre Köster (TSV Georgsdorf)

seit 1992 ehrenamtlich aktiv; Köster hat den Jugendbereich vorangebracht; 1999 - 2003 Trainer der zweiten Mannschaft; 2008 bis heute Trainer verschiedener Jugendmannschaften;
seit fünf Jahren im Team der Jugendleitung

Dini Bergmann (SG Bad Bentheim)

Engagiert sich seit Jahrzehnten in ihrem Verein. Der Frauenfußball bei der SG Bad Bentheim ist ohne Dini Bergmann nicht vorstellbar.

Dini van Münster (SV Grenzland Laarwald)

seit 1982 ehrenamtlich tätig; Start als Fußball-Obfrau; vier Jahre auch im Spielauschuss als Staffelleiterin tätig gewesen; bis 2001 noch selbst aktive Fußballerin; seitdem Betreuerin der ersten Damenmannschaft.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.12.2019