11.12.2019

"Fair ist mehr"-Ehrung für Arne Wolts

Autor / Quelle: AH

Kreisjugendobmann Erik Vogel hat nun Arne Wolts (SV Vorwärts Nordhorn) für besonders faires Verhalten ausgezeichnet. Der A-Jugendliche hatte im Spiel bei Alemannia Salzbergen nach einem Torerfolg seiner Mannschaft gegenüber dem Schiedsrichter zugegeben, dass der Ball zuvor im Toraus gewesen sei.

Es lief die 84. Spielminute im A-Junioren-Bezirksligaspiel zwischen Alemannia Salzbergen und dem SV Vorwärts Nordhorn, als die Grafschafter mit dem Treffer zum 3:0 die vermeintliche Entscheidung schafften. Schiedsrichter Arne Nibbrig gab den Treffer, doch die Emsländer protestierten vehement, der Ball sei vor dem Torerfolg im Toraus gewesen. Ohne Nachfrage ist Wolts dann zum Schiedsrichter gegangen und hat diesem gegenüber bestätigt, dass der Ball in der Luft tatsächlich die Torlinie überschritten hatte.
Vogel zeichnete Wolts für dessen besonders faires Verhalten im Rahmen der Aktion „Fair ist mehr“ des DFB aus. Auch der erste Vorsitzende des SV Vorwärts, Gerhard Snieders, freute sich über die Ehrung. „Ich gucke auch immer in die Fairnesstabellen, wo wir stehen. Es ist immer wichtig, fair zu bleiben. Mit Ehrlichkeit kommt man immer am weitesten“, ist sich Snieders sicher.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.08.2020