10.03.2019

Fortbildung „Spielen – Erfahren – Erleben“ für Erzieher/innen

Autor / Quelle: FFor

Unter dem Slogan „Kooperation Kindergarten, Schule und Verein – Ein Zukunftsthema für die Basis“ hat der Deutsche Fußballbund (DFB) eine neue Fortbildung entwickelt und schafft damit die Grundlage für die Zusammenarbeit von KiTas und den lokalen Vereinen.

Inhaltlich ist die Fortbildung darauf ausgelegt, die frühzeitige Begeisterung für Bewegung mit dem Ball (am Fuß) bei Kindern zu wecken und eine offene, positive Haltung der Kinder zum (Fuß-)Ball zu erzeugen. Alle Inhalte sind auf die Voraussetzungen einer KiTa abgestimmt. Die Spiele und Übungen können dementsprechend in einem Bewegungsraum, Gruppenraum, Flur, auf dem Außengelände oder einem Vereinssportplatz durchgeführt werden.

Diese Qualifizierung soll den Erzieher*innen die Sicherheit geben, Kinder entwicklungsgemäß mit Ball zu bewegen. Teilnehmer*innen von Pilotlehrgängen beschrieben diese Flexibilität als „schnell und unkompliziert umsetzbar“ und das Konzept als „sehr an die Entwicklung der Kinder angepasst“.

Der Lehrgang findet am Donnerstag, dem 02. Mai 2019, im Städtischen Kindergarten Haus für Kinder, Lehmkamp 30, 48531 Nordhorn, statt. Die Anreise zu dieser Fortbildung ist bis spätestens 15:15 (Beginn 15:30) vorzunehmen. Das Ende ist um ca. 18:30 Uhr geplant. Die Kosten für den Lehrgang übernimmt der NFV.

Alle Teilnehmer*innen am Lehrgang erhalten zudem kostenlos die DFB-Broschüre „Spielen – Erfahren – Erleben – Ballorientierte Bewegungsförderung im Vorschulalter“ sowie zusätzliches Ballmaterial, das speziell für Kinder in diesem Alter konzipiert wurde. Des Weiteren erhält jeder Kindergarten, der mindestens eine/n Teilnehmer/in stellt, einmalig ein Starterpaket mit Leibchen, Luftballons, Bällen, Hütchen und dem DFB Maskottchen „Paule“ als Kommunikator. Die Anfahrtskosten sind von den Teilnehmer*innen zu tragen.

Anmeldung per Email an forbriger@t-online.de unter Angabe des Vor- und Zunamens, sowie dem Namen und Anschrift der KiTa. Spätestens 1 Woche vor Lehrgangsbeginn erhalten die Teilnehmer*innen eine offizielle Einladung mit allen wichtigen Informationen (z.B. zur Anreise und den mitzubringenden Utensilien). Angesichts der Tatsache, dass die Veranstaltung auf 20 Personen begrenzt ist, wird die Teilnahme nach Eingangsdatum der Anmeldungen bestimmt.

Eventuelle Rückfragen unter Tel. 0171-7835000.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.05.2019