24.10.2019

Kreismeisterschaften im Schulfußball

Autor / Quelle: FFor

In diesen Tagen finden in den verschiedenen Wettkampfklassen die Kreismeisterschaften im Schulfußball im Rahmen der bundesweiten Aktion „Jugend trainiert für Olympia“ statt.

Den Anfang machten die Jungen in der WK III (Jahrgänge 2006 bis 2008) auf dem Sportgelände des SV Bad Bentheim. Nach den Gruppenspielen konnte sich im ersten Halbfinale das Gymnasium Nordhorn mit 2 : 1 gegen das Missionsgymnasium Bardel durchsetzen und die Freiherr-vom-Stein-Oberschule besiegte im zweiten Halbfinale das Ev. Gymnasium Nordhorn mit 2 : 0. Das anschließende Elfmeterschießen um den 3. Platz gewann dann das Ev. Gymasium Nordhorn mit 5 : 4 gegen das Missionsgymnasium Bardel.

Im Endspiel gingen die Jungen der Freiherr-vom-Stein-Oberschule mit 1 : 0 in Führung, doch sie konnten dann trotz weiterer guter Chancen diese Führung nicht ausbauen. In der Schlussminute gelang dann dem Gymnasium Nordhorn noch durch einen verwandelten Foulelfmeter der recht glückliche Ausgleich.

Auch hier musste das Elfmeterschießen letztlich entscheiden, und dabei war das Glück auf Seiten des Gymnasiums Nordhorn, sodass die Jungen den vom Kreisfußballverband gestifteten Wanderpokal und einen Ball aus den Händen des Schulfußballbeauftragten Friedhelm Forbriger entgegennehmen konnten.

In der WK IV der Mädchen (Jahrgänge 2008 bis 2010) lagen nur 2 Meldungen von Schulen vor. Hier konnte sich die Realschule Emlichheim mit 4 : 3 knapp gegen das Gymnasium Nordhorn behaupten.

Bei den Jungen in der WK IV hingegen traten insgesamt 8 Mannschaften an. Im Endspiel zwischen dem Schulzentrum Lohne und dem Gymnasium Nordhorn stand es nach der regulären Spielzeit 2 : 2 unentschieden, wodurch ein Siebenmeterschießen zur Ermittlung des Kreismeisters notwendig wurde, das dann letztlich die Lohner Jungen für sich entscheiden konnten.

Im Turnier der Mädchen in der WK III (Jahrgänge 2006 bis 2008) gelang es den Schülerinnen der Realschule Bad Bentheim recht souverän, sich gegen die Mädels des Schulzentrums Lohne und der Oberschule Schüttorf durchzusetzen.

Beim Turnier der Mädchen im WK II (Jahrgänge 2004 bis 2006) setzte sich das Gymnasium an der Vechte Emlichheim aufgrund der mehr geschossenen Tore gegen die punktgleichen Mädchen des Missionsgymnasiums Bardel und vor den weiteren Mannschaften des Ev. Gymnasiums Nordhorn, der Wilhelm-Stähle-Schule Neuenhaus sowie des Schulzentrums Lohne und dem Burg-Gymnasium Bad Bentheim durch.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.12.2019