05.10.2019

Schiedsrichterfahrt ins Deutsche Fußballmuseum

Anstelle des jährlichen Schiedsrichter-Festes organisierte der Kreis-Schiedsrichterausschuss in diesem Jahr für seine Schiedsrichter nebst Partner eine Fahrt ins Deutsche Fußballmuseum Dortmund. Dort erwartete die Schiedsrichter eine Zeitreise durch die Fußballgeschichte Deutschlands und des DFB.

Besonders die vielen originalen Exponate der Weltmeister-Mannschaften 1954, 1974, 1990 und 2014 hinterließen Eindruck. So war u.a. der Endspielball der WM 1954 mit Unterschriften der deutschen Mannschaft zu bestaunen sowie Nachbildungen der WM-Pokale. Für emotionale Momente sorgten auf einer digitalen Leinwand in Form einer übergroßen Weltkugel unvergessene Spielszenen hinterlegt mit Geräuschen, Stimmen, Jubel oder Kabineneinblicken. Fehlen durfte selbstverständlich nicht der Besuch der Ausstellung bekannter deutscher FIFA-Schiedsrichter sowie die Geschichte des Regelwerks. Nach dieser rund zweistündigen Führung blieb noch Zeit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden, um anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant den Tag ausklingen zu lassen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.10.2019