27.06.2019

Spannende Spiele bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen

Autor / Quelle: FFor

Nach den heißen Temperaturen der vergangenen Tage hatte „Frau Luna“ offensichtlich ein Einsehen mit den Jungen und Mädchen der teilnehmenden Grundschulen und schien nicht ganz so erbarmungslos vom Himmel, sodass diese äußeren Bedingungen einigermaßen erträglich waren.

So konnten also die Mädchenmannschaften der Grundschulen Emlichheim, Hoogstede, Süsteresch Schüttorf und der Ev. Grundschule Schüttorf, die sich vorher in ihren Regionen für das Endturnier qualifiziert hatten, zur Kreismeisterschaft antreten, waren allerdings unter sich, weil die Nordhorner Grundschulen keine reinen Mädchenmannschaften stellen konnten.

Nach recht ausgeglichenen Spielen siegte letztlich die Grundschule Emlichheim vor der Grundschule Hoogstede, der Ev. Grundschule Schüttorf und  der Grundschule Süsteresch Schüttorf.

Bei den Jungen, die in zwei Gruppen mit je 3 Mannschaften zuerst einmal ihre Gruppenspiele absolvieren und dann jeweils in zwei Halbfinalspielen die Finalteilnehmer ausspielen mussten, waren aufgrund der vorher durchgeführten Qualifikationsturniere je zwei Schulen aus der Ober- und Niedergrafschaft und aus Nordhorn vertreten.

Im ersten Halbfinalspiel konnte sich dann die Grundschule Bad Bentheim mit 3 : 1 gegen die Grundschule Süsteresch aus Schüttorf durchsetzen, und das zweite Halbfinale gewann durch einen Treffer in der allerletzten Sekunde die Grundschule Wietmarschen mit 2 : 1 gegen die Grundschule Nordhorn-Stadtflur.

Im Endspiel um die diesjährige Kreismeisterschaft der Grundschulen behielt dann recht souverän - und damit auch wohl verdient - die Grundschule Wietmarschen mit 2 : 0 die Oberhand gegen die Grundschule Bad Bentheim und konnte somit den Wanderpokal des Kreisfußballverbandes aus den Händen vom NFV-Schulfußballbeauftragten Friedhelm Forbriger und dem 1. Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes, Georg Alferink, in Empfang nehmen.

Alle Beteiligten freuen sich schon wieder auf die Turniere, die in ähnlicher Form auch im nächsten Schuljahr wieder stattfinden sollen.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.10.2019