06.09.2021

Zehn neue C-Lizenz-Inhaber für die Grafschaft

Autor / Quelle: AH

Der wahrscheinlich längste C-Lizenz-Lehrgang aller Zeiten ist nun mit der Übergabe der Zertifikate zu Ende gegangen. Der eigentlich ab März 2020 geplante Kurs musste aufgrund der Pandemie zunächst auf August des vergangenen Jahres verschoben werden und wurde dann erneut im Oktober 2020 für acht Monate unterbrochen. 14 Absolventen, davon zehn aus der Grafschaft und vier aus dem Emsland, nahmen an der Abschlussprüfung teil und konnte diese erfolgreich abschließen.

„120 Lerneinheiten unter erschwerten Bedingungen erfolgreich zu absolvieren, dafür gebührt Euch Respekt und Anerkennung“, sagte Kreislehrwart Friedhelm Dove, der zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Georg Alferink die Urkunden überreichte. Erstmals wurde ein Teil des Unterrichtes auch online absolviert.
Für den gastgebenden Verein Union Lohne gratulierten Jugendleiter Jürgen Korte und der erste Vorsitzende Heinz Herbers. Für Korte ist entscheidend, dass das erlernte Wissen nun auch bei den jugendlichen Fußballern ankommt. In erster Linie hofft der Jugendleiter aber, dass dauerhaft wieder gespielt werden kann.


Die neuen C-Lizenz-Inhaber: Andreas van Lil (Eintracht Nordhorn), Frank Mers (Olympia Uelsen), Wolfgang Arens und Christopher Berning (beide Union Lohne), Justin Löffler und Christian Tonk (beide VfL Weiße Elf), Timo Esders (SV Wietmarschen), Martin Seiler (SV Veldhausen), Edgar Vette und Jürgen Wolters (beide SV Hoogstede), David Silies, Michael Kampling und Michael Krause (alle ASV Altenlingen), Marc Ripperda (Olympia Laxten).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.09.2021